Sportärztliche Untersuchung


Voraussetzung für die Teilnahme an Deutschen Meisterschaften ist eine sportärztliche Untersuchung. Die Regelungen vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) findet man dazu in den Allgemeinen Ausschreibungsbestimmungen des DLV § 22 und der Deutschen Leichtathletik Ordnung § 5.1.1.6.

Allgemeinen Ausschreibungsbestimmungen § 22 - Sportärtzliche Untersuchung

  •  gem. § 5.1.1.6 DLO hat der Teilnehmer für eine angemessene Sportmedizinische Jahreshauptuntersuchung selbst verantwortlich Sorge zu tragen. Der Nachweis der Sportmedizinischen Jahreshauptuntersuchung kann bei Abgabe der Stellplatzkarte bzw. im Rahmen des Wettkampfs eingefordert werden. 

Deutschen Leichtathletik Ordnung § 5.1.1.6 

  • Voraussetzung für die Teilnahme an Veranstaltungen ist, dass die Teilnehmer bzw. die Personensorgeberechtigten für eine angemessene sportärztliche Untersuchung selbst verantwortlich Sorge tragen.

Jeder Sportler der einen Startrechtsantrag unterschrieben hat, erkennt das Regelwerk des Deutschen Leichtathletikverbands (DLV), insbesondere der Deutschen Leichtathletik-Ordnung (DLO), an. Daher ist er auch verpflichtet sich der Sportärtzlichen Untersuchung zu unterziehen. Der Nachweis kann in Papierform oder digital (Foto, Scan) vorgelegt werden.

Der Leichathletik-Verband Brandenburg empfiehlt diese sportärztliche Untersuchung auch für Sportler die an den Wettkämpfen des Verbandes teilnehmen

Man mag jetzt denken " so eine Schikane!“. Aber es geht um die Gesundheit aller Athleten, egal ob Aktive, Senioren oder Jugendliche! Viele Athleten sind so vernünftig und achten auf ihren Körper.  Leider kommt es hin und wieder vor, das bei vermeintlich gesunden Sportlern plötzlich Herz- oder Kreislaufprobleme sowie andere "versteckte" Krankheiten auftreten. Viele verdrängen dies oder denken: "Mir kann soetwas nichts passieren." Aber keiner will wirklich den Ernstfall erleben, weder Trainer, Verein noch Veranstalter oder gar die Athleten selbst.

Manche Krankenkassen übernehmen die Kosten für einen sportmedizinischen Basis-Check anteilig im Rahmen ihrer freiwilligen Leistungen oder Bonusprogramme. Eine Übersicht (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) gibt es Hier 

Ein Formular, auf dem der Arzt die Sporttauglichkeit bestätigen kann, sofern er keinen eigenen Vordruck verwendet, gibt es HIER