Kampfrichterausbildung


Um auch in Zukunft Leichtathletikveranstaltungen in Heimatvereinen sowie die Meisterschaften des Leichtathletik-Verbandes Brandenburg e.V. (LVB) auf hohem Niveau durchführen zu können, sind gut ausgebildete, ehrenamtliche Helfer unverzichtbar.

Aus diesem Grund bietet der LVB folgende Ausbildungsmöglichkeit an: „Grundausbildung zum Leichtathletik-Kampfrichter“

Ziel ist es den zukünftigen Kampfrichtern das notwendige Rüstzeug, in Theorie und Praxis für die Arbeit an den Wettkampfanlagen zu vermitteln. Außerdem möchte der LVB die Kampfrichter, nach einer erfolgreich abgeschlossenen Grundausbildung, für die Mitarbeit im Landeskampfgericht bei Landesmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften und Internationalen Meetings im Land Brandenburg gewinnen.

Termin:     22.10.2022
Tagungsort: Potsdam
Anmeldung:   über LVB-Webseite & Phoenix – Anmeldung
Anmeldungschluss: 15.09.2022

Teilnahmevoraussetzungen Grundausbildung:

  • Interesse an der Leichtathletik
  • Mindestalter von 17 Jahren, ggf. 16 Jahren, wenn bereits Praxiserfahrung als Kampfrichterhelfer vorhanden ist
  • dauerhafter Kampfrichtereinsatz nach Ausbildungsende

Die zu entrichtende Teilnehmergebühr beläuft sich auf 15,00 p/P. Darin enthalten sind Mittagessen (wird meist separat gebucht), Kaffee und Tagungsgetränke.
Die Teilnehmerzahl sollte bei min. 8 Teilnehmern, bzw. max. 15 Teilnehmern liegen.

Der zeitliche Umfang der Ausbildung beläuft sich von 09:30 Uhr bis max. 19:00 Uhr. Zum Abschluss der Grundausbildung wird ein Test im Antwort-Wahl-Verfahren (Multiple Choice) durchgeführt. Die Kampfrichter-Grundausbildung setzt sich aus zwei Teilen zusammen – Theorie und der praktische Einsatz als Kampfrichter bei einem zeitnahen Wettkampf.

Anfragen sind an folgende Mailadresse zu richten: Kampfrichter(@)leichtathletikverband-brandenburg.de