Sportschulen in Brandenburg


Mit den Sportschulen in Potsdam und Cottbus fördert das Land Brandenburg in der Leichtathletik zwei Spezialschulen Sport für begabte Kinder und Jugendliche ab der 7. Klasse. An beiden Standorten ist der Tagesablauf zwischen Schule und Training eng abgestimmt. Kurze Wege zwischen Schule, Trainingsstätten, Wohnheim und Mensa sind ein weiterer Vorteil für die jungen Leistungssportler. Für die leistungssportliche Ausbildung sind von der 7. bis zur 10. Klasse hauptamtliche Lehrer-Trainer verantwortlich. Ab der 11. Klasse werden die Athleten in Potsdam konzentriert und von Trainern des Bundesstützpunktes betreut.

Voraussetzungen für eine Aufnahme an einer der Sportschulen sind:

  • die sportfachliche Eignungsfeststellung durch den Landesverband
  • eine sportmedizinische Unbedenklichkeitserklärung
  • eine schulische Eignung.

Die sportfachliche Eignung wird bei den jeweiligen Sichtungen festgestellt. 

Schultyp:      

  • Gesamtschule 7. – 13. Klasse (mit Möglichkeit der Streckung bis 14 oder 15 Schuljahre)
     

Schüleranzahl:

  • 700 Schüler und Schülerinnen
     

Pädagogisches Personal

  • 100 Lehrkräfte
  • 30 Trainerinnen und Trainern
  • 30 Erzieherinnen und Erziehern
     

Vorteile:        

  • Verbundsystem Schule und Sport
  • kurze Wege zwischen Schule, Sportstätte, Internat und Mensa
  • beste Bedingungen für Hochleistungstraining

Aufnahmekriterien:  

  • die sportfachliche Eignungsfeststellung durch den Landesverband
  • eine sportmedizinische Unbedenklichkeitserklärung
  • eine schulische Eignung
    ​​​​​​​

Aufnahmeverfahren:

  • in der Regel für Schüler/innen der 6. Klasse
  • Orientierungszahlen für die einzelnen Sportarten, auch für sogenannte Quereinsteiger
  • Tag der offenen Tür im November als große Informationsveranstaltung
  • von November bis Februar Eignungsfeststellungen durch Schule, Sport, Sportpsychologie und Sportmedizin
    ​​​​​​​

Anschrift:

  • Zeppelinstraße 114-117, 14471 Potsdam
    ​​​​​​​

Homepage:

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Im Juni findet die Elternversammlung für die neuen 7. Klassen statt. Am Sonntag vor Schulbeginn findet um 10.00 Uhr die feierliche Einschulung statt. An diesem Tag kann auch das Wohnheimzimmer erstmals benutzt werden.

Schultyp:

  • Gesamtschule 7. – 13. Klasse
     

Schüleranzahl:

  • 500 Schüler und Schülerinnen

Pädagogisches Personal:

  • 62 Lehrkräfte
  • 24 Internatspädagogen
     

​​​​​​​Vorteile:

  • Verbundsystem Schule und Sport
  • kurze Wege zwischen Schule, Sportstätte, Internat und Mensa
  • beste Bedingungen für Hochleistungstraining
    ​​​​​​​

Aufnahmekriterien:

  • die sportfachliche Eignungsfeststellung durch den Landesverband
  • eine sportmedizinische Unbedenklichkeitserklärung
  • eine schulische Eignung
    ​​​​​​​

Aufnahmeverfahren:

  • in der Regel für Schüler/innen der 6. Klasse
  • Orientierungszahlen für die einzelnen Sportarten, auch für sogenannte Quereinsteiger
  • Tag der offenen Tür im November als große Informationsveranstaltung
  • von November bis Februar Eignungsfeststellungen durch Schule, Sport, Sportpsychologie und Sportmedizin
    ​​​​​​​

Anschrift:

  • Linnéstraße 4, 03050 Cottbus
    ​​​​​​​

Homepage: